Die Entwickler von Escape from Tarkov haben sich zu ihren Plänen für das aktuelle Jahr geäußert. Neben der kontinuierlichen Arbeit bei der Fehlerbehebung und Optimierung des Spiels, gibt es unter anderem Informationen über kommende Änderungen, die das Spiel noch realistischer machen sollen.

Erste-Hilfe 2.0

Ein großes Thema wird die Änderung des aktuellen Erste-Hilfe-Systems werden. Aktuell ist es so, dass die Heilung von verletzten Körperteilen ohne Verzögerung passiert und man sich während des Heilungsprozesses (Ein durchlaufender Balken) ganz normal Bewegen kann. Im Laufe des Jahres werden für die unterschiedlichen Erste-Hilfe-Gegenstände Animationen eingeführt, die dann auch andere Handlungen blockieren oder verlangsamen.

Nachladen 2.0

Auch der Nachladevorgang wird sich stark ändern. Ist es im Moment noch so, dass die Patronen ohne Zeitverzögerung direkt im Magazin landen, wird das Nachladen demnächst um so länger dauern, je leerer das Magazin ist. Hier wird zwar erst einmal nur die Technik eingeführt, ohne Animation, aber man wird die einzelnen Patronen ins Magazin klicken hören und keine andere Aktion durchführen können. Es wird also wichtig werden, nicht nur genug Munition, sondern auch genug Magazine im Inventar zu haben, damit es nicht irgendwann zu dem berüchtigten „Dead man’s click“ kommt.

Neue Ausrüstungsgegenstände und Waffenmodifikationen

Wie bei jedem großen Patch liefert BSG auch wieder viel Nachschub für die Jäger und Sammler unter euch.

Neben Rauch- und Blendgranaten wird es auch Unterlaufgranatwerfer geben. Viele weitere Waffenmodifikationen sind für dieses Jahr geplant und dazu zählen natürlich auch einige neue Waffen.

Sonstiges

Im Laufe des Jahres soll es nicht nur eine Open Beta geben, sondern auch komplett neue Features eingeführt werden. Dazu zählt vor allem der sogenannte Hide out, der es euch ermöglicht housing zu betreiben. Dort müsst ihr die Stromversorgung sicherstellen, könnt Waffen horten und auf euer Lager zugreifen. Auch Funktionen wie ein Schiessstand, auf dem man mit Freunden seine Schiesskünste verbessern kann, soll dort verfügbar sein.

Die Einführung eines internen Sprachchats soll die Kommunikation mit anderen PMCs und Scavs erleichtern und das Teamplay fördern.

Fazit

Wir sind sehr gespannt ob BSG den hohen Erwartungen gerecht werden kann, sind auf Grund des aktuellen Entwicklungsstandes zuversichtlich, das Escape from Tarkov ein solider, wenn auch nicht für die breite Maße, Shooter werden wird.

Das Original des Devblogs findet ihr hier:

Hallo zusammen!

Da wir den Jahresbericht 2017 bereits versprochen hatten, wissen wir, dass ihr verständlicherweise darauf wartet. Leider (oder vielleicht auch zum Glück), haben wir uns seit Beginn des Jahres ausschließlich auf die Entwicklung fokussiert. Ein Video wie dieses, benötigt die Aufmerksamkeit von einer Vielzahl unserer Entwickler und lenkt sie somit von ihren eigentlichen Aufgaben ab; daher wurde der Bericht verschoben. Wir haben uns allerdings entschieden, euch die Pläne zumindest schon einmal in Textform zu präsentieren, damit ihr ein Verständnis dafür entwickeln könnt, was im Jahr 2018 alles für Escape from Tarkov geplant ist.

An erster Stelle stehen für uns die Vorbereitungen für den Start des Open-Beta-Tests. Um sicher zu gehen, dass bei diesem Start alles glatt läuft, sind wir dabei die technischen Aspekte des Spiels aufzupolieren, dazu gehört:

  • Behebung aller Fehler, die das Spielerlebnis oder das Spiel selbst erheblich beeinträchtigen
    • Fehler die Leistungseinbrüche verursachen
    • Fehler die zu einem Absturz führen
    • Fehler die dazu führen, dass ihr nicht Weiterspielen könnt (verschiedene Fehler, die im Zusammenhang mit dem Inventar oder den Waffen zu Abstürzen führen)
    • Weitere technische Fehler, die selten auftreten, aber das Weiterspielen verhindern
  • Wir optimieren und reparieren den Netzwerkcode und streben die Beseitigung der Dysync-Fälle an, die Reduzierung von Verzögerungen und der Verbindungsabbrüche an.
    • Teile dieser Arbeiten sind bereits erledigt, die Verzögerungen wurden signifikant verringert, dieser Prozess dauert aber weiter an.
    • Außerdem arbeiten wir an der Genauigkeit unseres Matchmakingsystems, um das Spielen mit niedrigen Latenzzeiten zu ermöglichen.
    • Die Server werden optimiert, um die vorhandenen Ressourcen wie CPU, Speicher und Datentransfer effizienter nutzen zu können, um so die Gesamtqualität des Onlinespiels zu verbessern.
    • Behebung von serverseitigen Fehlern, die zu einem signifikanten Leistungseinbruch der Serverapplikation geführt haben, welche wiederum in Desyncs und Verbindungsabbrüchen
  • Optimierung der Leistung des Spiels
    • Untersuchung und Reparatur aller möglichen Fälle von unnormaler, erhöhter CPU-Last. EFT setzt die CPU unter ziemlichen Stress und die Hauptgründe für die schlechte Leistung sind die folgenden: Physik, Animationssystem, Spiellogik, CPU-basierte Grafikverarbeitung. Die ersten beiden Gründe nehmen mehr als die Hälfte der Gesamtleistung in Anspruch, wir fokussieren uns also auf die Optimierung und Verbesserung dieser Komponenten.
    • Wir haben einige neue Funktionen zur Optimierung auf den Karten eingeführt. Die neue Karte Interchange beispielsweise ist vollständig mit den neuen Methoden entwickelt worden und nach ihrer Veröffentlichung, werden wir auch die Optimierung der anderen Karten sicherstellen.
    • Grundsätzlich können wir mit großer Sicherheit sagen, dass es noch ein großes Optimierungspotential gibt.

Neben der technischen Vorbereitung der Open Beta, sind wir dabei alles bereits Vorhandene im Spiel zu balancieren und neuen Inhalt sowie Kernfunktionalitäten hinzuzufügen. Die Open Beta wird die neue Karte Interchange, neue Quests, Waffen, Ausrüstung und weitere Gegenstände enthalten. All das wird in Form von einigen Patches vor dem Start der Open Beta für weitere Tests kommen.

Es gilt außerdem zu beachten, dass wir bereits mit den vorläufigen Vorbereitungen für den Wechsel auf die neue Version von Unity 2018 begonnen haben und dass die Entwickler der Engine uns tatkräftig bei dieser Sache unterstützen.

Und jetzt ein wenig über die neuen Features, die wir planen dieses Jahr einzuführen. Ich möchte hier noch einmal betonen, dass EFT weiterhin den eingeschlagenen Weg des Hardcoreshooters gehen wird und die Weiterentwicklung der realistischen Komponenten, ohne Unterbrechung weitergeführt wird. Mit anderen Worten: Das Spiel wird noch realistischer und härter. Der angepeilte Grad der Immersion und des Realismus wird durch die Einführung verschiedenste Funktionen zur Komplettierung des aktuellen Systems erreicht. Lasst uns nun ein paar der Funktionen ansehen, die ganz oben auf der Liste stehen.

Zeitaufwändiges Laden von Magazinen.

Diese Funktion wird bereits implementiert. Zukünftig wird es innerhalb eines Raids nicht mehr möglich sein, sein Magazin augenblicklich mit neuen Patronen zu befüllen. Das Laden jeder einzelnen Patrone wird Zeit benötigen und es kann nur im Inventar durchgeführt werden. Das Gleiche gilt für das Entladen von Munition aus dem Magazin (das Entladen wird nicht so lange dauern, wie das Laden). Später werden wir spezielle Animationen für das Laden und Entladen der Munition einführen. Diese Funktionen sind direkt mit einer weiteren Innovation verknüpft: – Die genaue Anzahl der verbleibenden Patronen im Magazin wird aus dem Inventar entfernt werden – ihr werdet die Möglichkeit des Magazinchecks nutzen müssen, um zu überprüfen, wie viele Patronen sich noch im Magazin und der Kammer befinden.

Die Geschwindigkeit des Ladens und Entladens wird dabei von der Gesundheit des Charakters, der Fähigkeiten und/oder der Waffenbeherrschung beeinflusst werden. Außerhalb der Raids, wird die Munition sofort ge- und entladen und die Anzahl wird genau angezeigt.

 

Animation für Erste Hilfe, Essen und anderer Konsumgegenstände.

Diese Gegenstände werden aktuell „im Hintergrund“ genutzt, während ihr weiterhin Schießen könnt, was natürlich absolut nicht realistisch ist. In Zukunft wird es während der Behandlung oder des Essens nicht möglich seine Waffen zu nutzen.

Wiederherstellung der Gesundheit und weiterer Parameter außerhalb des Raids.

Eine wichtige Neuerung wird dafür sorgen, dass die magische Genesung und Wiederherstellung anderer Parameter nach einem Raid verschwindet. Die Gesundheit muss nun nach einem Raid wiederhergestellt werden, entweder dadurch, dass man etwas Zeit vergehen lässt oder durch die Nutzung von Erste-Hilfe-Ausrüstung, essen und trinken. Die Gesundheitsregeneration wird mit einer weitern, großen Funktion verknüpft – dem Unterschlupf.

Rauchgranaten.

Wir haben bereits Modelle, Animationen und Effekte der Rauchgranaten vorbereitet, sowohl Westliche als auch Sowjetische/Russische. Sie werden nützlich sein, um eine Rauchwand in gefährlichen Situationen zu erschaffen. Der Rauch wird physikalisch sehr genau und auch besonders gut zum Verrauchen von Innenräumen geeignet sein.

Unterlaufgranatwerfer.

Es ist ein lang angekündigtes Feature, dessen Implementierung sich als schwieriger als Gedacht erwiesen hat, insbesondere seitens der Netzwerklogik. Trotzdem wir der ULGW bald seinen Weg ins Spiel finden.

Fehlerbehandlung – Umgang mit Ladehemmungen, fehlerhafter Ausrichtung, Fehlzündungen und Munitionsqualität.

Die Einführung dieser Funktion wird die Spieler dazu zwingen, die Qualität der Munition und der Waffe zu beobachten. Wer weiß schließlich, ob eine kaputte AK klemmen oder sogar direkt in deinem Gesicht explodieren wird und den Raid für dich frühzeitig beendet. Diese Funktion ist verbunden mit dem Überhitzen von Waffen.

Verbesserung von Medizinischer Ausrüstung, Stimulantien. Abhängigkeit, Überdosis und Nebenwirkungen von Medikamenten.

Stimulantien werden von Therapist verkauft werden und eure Fähigkeiten für eine begrenzte Zeit erhöhen (sogar über den maximalen Bereich hinaus). Achtet allerdings auf die Nebenwirkungen!

Einführung weiter Fähigkeiten

Insbesondere fraktionsspezifische Fähigkeiten, die nur bestimmten PMC zur Verfügung stehen.

Scav-Bosse.

Wir sind dabei neue PvE-Gegner zu erstellen – Scav-Bosse, jeder mit einem eigenen Erscheinungsbild, Ausrüstung und Verhalten. Jeder dieser Bosse wird von hartgesottenen Schlägern eskortiert werden, die ihren Boss bis zum Letzten beschützen werden.

Persönliche Quests.

Persönliche Ermittlungen, welche Teile der Handlung preisgeben werden. Wer sind die Unbekannten? Worum handelt es sich bei dem Kult? Was ist das Ticket? Warum ist der Sturz von Tarkow überhaupt begonnen und wohin wird er führen?

Flohmarkt.

Eine Funktion die euch eure eigenen Güter verkaufen lässt. Sie ist außerdem mit dem Handbuch verbunden (Hier werden alle untersuchten Gegenstände aufgezeichnet), eine Suchfunktion (die es ermöglichen wird, beispielsweise alle Gegenstände die mit AK-74N verknüpft sind, zu finden) und Ausrüstungskits (speichern von selbsterstellten Waffenkits und die Möglichkeit diese zu teilen und fehlende Teile schnell zu kaufen.

VoIP.

Die Möglichkeit der Sprachkommunikation innerhalb eines Raids, inklusive Position und Hörweite. So werden auch Funkgeräte später funktionieren.

Anpassung der Charaktererscheinung

Eine besondere Dienstleistung der Händler wird euch erlauben, die Erscheinung eures Ober- und Unterkörpers anzupassen. Im Moment, haben wir fünf Kleidungssätze für jede Fraktion vorbereitet. Dank dieser Funktion wird es euch möglich sein, die Tarnung den jeweiligen Gegebenheiten anzupassen, wie z.B. der Tageszeit und dem Terrain.

Neue Arten von Ausgängen

Es wird Gegenden geben, die über keinen permanenten Ausgang verfügen, dort werdet ihr Leuchtsignale nutzen müssen, um die Exfiltration einzuleiten und dadurch die Aufmerksamkeit aller Gegner in der Nähe auf euch ziehen.

Unterschlupf

Eine riesige Neuerung wird das Aufbauen und die Verwaltung eures eigenen Unterschlupfes ermöglichen. Die Erweiterung und Ausstattung wird die Kapazität des Verstecks erhöhen, die Regenerierung beschleunigen, die Herstellung verschiedener Gegenstände ermöglichen, einschließlich selbstgebranntem Likör und eine allgegenwärtige Bitcoinfarm. Alle Inhalte sind bereits fertiggestellt – jetzt sind wir an der Programmierlogik und den Schnittstellen dran.

Arena

Ein separater Spielmodus, voll mit interessanten Innovationen. Kompetitiv und aufregend. Mehr Informationen zu der Arena werden später veröffentlicht.

Wie oben bereits erwähnt, ist dies nur ein Teil der Liste von neuen Funktionen die es im Spiel geben wird.

Es ist auch erwähnenswert, dass wir in diesem Jahr eine weitere Grafikverbesserung durchführen werden, ohne dass die Leistung beeinträchtigt wird – aktualisierte Beleuchtung, Vegetation, Schatten, Nachbearbeitungseffekte. Auch das Testen von aktualisierten Charakteranimationen ist bereits im Gange.

Darüber hinaus werden wir eine Reihe neuer Waffen und Anpassungsmöglichkeiten hinzufügen, einschließlich zweiläufigen Schrotflinten und Revolvern. Die neue Ausrüstung wird 10+ Helme, Körperpanzerung, neue taktische Westen, weitere Kopfbedeckungen, B rillen, Sturmhauben und Headsets enthalten.

Und, natürlich, neue Karten – nach der Karte Interchange werden wir mit der Karte Streets of Tarkov fortfahren. Parallel dazu, beginnen wir mit dem Aufbau einer Indoorkarte mit dem gleichen CQB-Spirit wie auf der Karte Factory – nämlich dem TerraGroup Labor. In diesem Jahr erwarten wir, dass alle für die Veröffentlichung notwendigen Karten fertig sind.

Wie ihr sehen könnt, sind die Pläne für 2018 ziemlich beeindruckend. Dank eurer Unterstützung, befinden wir jetzt an dem Punkt, an dem wir sind. Danke, dass ihr bei uns seid! Ein Leben lang Escape from Tarkov! MEHR ANGST – MEHR AUSRÜSTUNG!

Werbung

EPIC Deals DE Mice 2

Latest Posts